Rechtstipps

Familienrecht

Adoption
Das Oberlandesgericht Köln hat eine iranische Adoptionsentscheidung nach § 2 AdWirkG anerkannt. Die Antragssteller hatten in Iran nach dem iranischen Recht ein Kind adoptiert. Das Adoptionsverfahren fand ausschließlich in Iran und ohne Einschaltung der deutschen Jugendämter statt. Das Amtsgericht Köln lehnte zunächst die Anerkennung...
Von Rechtsanwältin Elisabet Poveda Guillén

Rechtstipp weiterlesen

Familienrecht
Ich bin vor mehreren Jahren eine Scheinehe eingegangen und möchte nun meine personenstandsrechtlichen Angelegenheiten klären. Soll ich mich scheiden lassen oder die Aufhebung einer Scheinehe beantragen? Wann liegt denn eine Scheinehe vor? Zunächst ist zu klären, ob bei Ihnen überhaupt eine „Scheinehe“ vorlag. Voraussetzung ist...
Von Rechtsanwältin Sabine Reeder

Rechtstipp weiterlesen

Betreuung
§ 1896 Abs. 1 Satz 1 BGB: Das Betreuungsgericht (das Vormundschaftsgericht beim Amtsgericht) bestellt für einen Volljährigen einen Betreuer, wenn der Volljährige aufgrund einer psychischen Krankheit oder einer körperlichen, geistigen oder seelischen Behinderung seine Angelegenheiten ganz oder teilweise nicht besorgen kann. § 1896 Abs. 2...
Von Rechtsanwalt Erik Hauk

Rechtstipp weiterlesen

Ehescheidung
Einvernehmliche Scheidung ? Kleine Erläuterung aus dem Familienrecht 01.12.2009 Einvernehmliche Scheidung. Was ist das? Eine einvernehmliche Scheidung liegt vor, wenn die Ehegatten seit einem Jahr getrennt leben und beide Ehegatten die Scheidung beantragen oder der eine Ehegatte dem Ehescheidungsantrag des anderen Ehegatten vor...
Von Rechtsanwältin Alexandra Kentenich

Rechtstipp weiterlesen

eingetragene Lebenspartnerschaft
Kann mein eingetragener Lebenspartner eine Aufenthaltserlaubnis für Deutschland erhalten? Ebenso wie Ehegatten von Deutschen oder hier lebenden Ausländern mit Aufenthaltserlaubnis oder Niederlassungserlaubnis können auch gleichgeschlechtliche eingetragene Lebenspartner die Familienzusammenführung nach dem deutschen Aufenthaltsgesetz...
Von Rechtsanwältin Sabine Reeder

Rechtstipp weiterlesen

Familienrecht
Unter Elternunterhalt ist die rechtliche Verpflichtung von Kindern zu verstehen, im Rahmen ihrer finanziellen Möglichkeiten den Lebensbedarf der Eltern durch Unterhaltszahlungen zu sichern. Die Rechtsgrundlage für diese Ansprüche gegen erwachsene Kinder ergibt sich aus den §§ 1601 ff. BGB. So besagt § 1601 BGB (Unterhaltsverpflichtete):...
Von Rechtsanwalt Wolfgang Bormann, Notar a.D.

Rechtstipp weiterlesen

Adoption
Wer kann nach spanischem Recht adoptiert werden? Zunächst einmal Kinder, die noch minderjährig sind. Dies sind Kinder, die das achtzehnte Lebensjahr noch nicht vollendet haben (Art. 315 Cc). Daneben ist auch die Adoption volljähriger Kinder möglich. Die Volljährigkeit tritt nach spanischem Recht mit der Vollendung des achtzehnten...
Von Rechtsanwältin Sabine Reeder

Rechtstipp weiterlesen

Anzeigen